Schnelles Internet (Verfahren II)

.

Die Gemeinde Sachsen b. Ansbach hat sich am Förderverfahren zur Breitbandverbesserung des Freistaates Bayern in der Fassung vom 22. Nov 2012 beteiligt. Das Förderverfahren wurde durchlaufen und mit Hilfe der zugesagten Fördermittel wurde eine deutliche Verbesserung der Breitbandversorgung im Gemeindegebiet erreicht.
Im Förderverfahren konnten nicht alle Häuser mit einer Breitbandversorgung kleiner 30 MBit/s  berücksichtigt werden. In einem weiteren Durchlauf des Verfahrens soll nun ermittelt werden, welche Häuser mit welcher Bandbreite versorgt sind.
Ggf. können durch einen weiteren Ausbau auch die Häuser mit Bandbreiten kleiner 30 Mbit/s verbessert werden.

Die Bayrische Regierung will bis 2025 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz schaffen. Unser Ziel ist unter Ausschöpfung der Fördermittel das gesamte Gemeindegebiet in der Breitbandversorgung auf den heutigen Stand der Technik zu bringen.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über den aktuellen Stand des Verfahrens und veröffentlichen alle notwendigen Dokumente.

Weitere Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie bei:

Herrn Dieter Herrscher
Hauptstraße 22
91623 Sachsen b. Ansbach
Tel. 09827/9220-13
Fax. 09827/9220-20
E-Mail: dieter.herrscher@sachsen-b-ansbach.de


Modul 1: Bestandsaufnahme im Gemeindegebiet vor der Markterkundung
Veröffentlicht am 07.03.2019
Download: Sachsen_Istbestand mit Karte vor ME_060319


Modul 2: Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet
Veröffentlicht am 07.03.2019
Download: Sachsen_Markterkundung_Bekanntmachung-060319