Leistungen: Sachsen bei Ansbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Facebook

Hierbei handelt es sich um ein Social Plug-In von Facebook, das die Einbindung von Facebook-Inhalten auf Websites von Drittanbietern ermöglicht.

Verarbeitungsunternehmen

Meta Platforms Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Dublin, D02X525, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration von Facebook-Funktionen
  • Werbung
  • Personalisierung
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • HTTP-Header
  • Browser-Informationen
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Besuchte Websites
  • Nutzungsdaten
  • Facebook-Benutzer-ID
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Meta Platforms, Inc.
  • Meta Platforms Ireland Ltd.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Sachsen bei Ansbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Dienstleistungen Bayernportal

Das Bayernportal mit seinen Dienstleistungen ist ein Portal der Landesregierung Bayern zu Informationen über staatliche und kommunale Behörden in Bayern und deren Leistungen. Sie können damit verschiedene Behördengänge rund um die Uhr vorbereiten und immer mehr Leistungen online abrufen.

Geothermie und Erdwärme, Informationen

Für Planung und Bau von Anlagen zur Nutzung der oberflächennahen oder tiefen Geothermie werden geologische, hydrogeologische und geophysikalische Daten benötigt. Diese liegen zum Teil bereits beim Geologischen Dienst im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) vor, zum Teil müssen sie noch im Rahmen von Planung, Erkundung und Bau erhoben werden. Für geplante Vorhaben sowie neu erhobene Daten und Bohrungsergebnisse besteht gemäß Geologiedatengesetz (GeolDG) eine Anzeige- und Berichtspflicht gegenüber dem LfU. Darüber hinaus wird das LfU als Träger öffentlicher Belange an einschlägigen Genehmigungsverfahren beteiligt.

Beschreibung

Für Anlagen zur Nutzung der oberflächennahen Geothermie oder Erdwärmenutzung z. B. mittels grundwasser- oder erdgekoppelter Wärmepumpen bietet der Geologische Dienst im Bayerischen Landesamt für Umwelt auf Grundlage der vorliegenden bodenkundlichen, geologischen und hydrogeologischen Karten dem Bauherren, Planer, Fachhandwerker und Bohrunternehmen eine erste orientierende Bewertung des vorgesehenen Anlagenstandortes. Im nächsten Schritt können detaillierte Daten zu den Rahmenbedingungen im Untergrund an diesem Anlagenstandort über die Datenstelle des LfU angefordert werden.

Mit dem Kartendienst „UmweltAtlas Bayern“ bietet das LfU für alle Nutzer thematisch gebündelte Informationsmöglichkeiten im Internet an. Über den Kartenviewer können geologische, hydrogeologische und bodenkundliche Karten, Karten zu den Nutzungsmöglichkeiten der oberflächennahen Geothermie, zur Lage von Wasserschutzgebieten, zur Begrenzung der Bohrtiefe etc. betrachtet und bei der Datenstelle des LfU abgerufen werden. Weiterhin bietet der UmweltAtlas Bayern die Möglichkeit, einen standortbezogenen Steckbrief zu den jeweiligen Rahmenbedingungen einer Erdwärmenutzung und zu den dort günstigsten Methoden der Wärmequellenerschließung zu erstellen (Erdwärmesonde, Erdwärmekollektor, Grundwasser-Wärmepumpe).

Der Bodenschatz Erdwärme und dessen Aufsuchung und Gewinnung über die tiefe Geothermie fällt unter das Bergrecht und damit in den Zuständigkeit des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) sowie der Bergämter Nord- und Südbayern. Hilfestellungen und Informationen zu den günstigen Gebieten, zur Erkundung des Untergrunds, zur vorausschauenden Planung einer Nutzung, zu wirtschaftlichen Aspekte und zu Risiken bei der Nutzung und zu den erforderlichen Genehmigungsverfahren gibt der Bayerische Geothermieatlas des StMWi.

Die thermische Nutzung des Untergrunds ist meist mit einer Einwirkung auf das Grundwasser oder unmittelbar mit einer Grundwasserbenutzung verbunden. Sie fällt damit zugleich unter das Wasserrecht in Zuständigkeit des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV). Nähere Informationen zu den Verfahren und Möglichkeiten der thermischen Nutzung des Untergrunds und den wasserrechtlichen Anforderungen können dem Internetauftritt „Grundwassernutzung und Wasserhaushalt – thermische Nutzung“ des LfU entnommen werden.

Die zentral für Deutschland geführten Nachweisdaten zu Tiefbohrungen und Seismik können über das zuständige Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) in Hannover abgefragt werden.

Angaben zu Untergrundtemperaturen und möglichen Ergiebigkeiten sind im Energie-Atlas Bayern und auf der Homepage des Geothermischen Informationssystems für Deutschland (GeotIS) zu finden. 

Verwandte Lebenslagen

Zuständiges Amt

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bürgermeister-Ulrich-Str. 160
86179 Augsburg
+49 821 9071-0
+49 821 9071-5556
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (siehe BayernPortal)
Stand: 01.04.2022